The Dire Straits Experience

Es ist über 40 Jahre her, dass die erste Zeile von «Sultans Of Swing» zum ersten Mal auf der ganzen Welt zu hören war. Dabei lernten wir mit Mark Knopfler einen der grössten Gitarristen und Songwriter der Pop- und Rockgeschichte kennen der ein eigenes musikalisches Universum geschaffen hat: die Musik der Dire Straits.

Mit The Dire Straits Experience bietet sich 25 Jahre nach dem Ende der Dire Straits die Chance, die Musik nochmals live zu erleben – mit einer hochkarätigen Besetzung und dem Original-Bandmitglied Saxofonist und Perkussionist Chris White. Dieser war in den Achtzigerjahren fester Bestandteil der Dire Straits und u.a. Teil der «Brothers In Arms»- Welttournee und der legendären Auftritte bei Live Aid und am 70. Geburtstag von Nelson Mandela.

Frontman bei The Dire Straits Experience ist Sänger und Gitarrist Terence Rais. Chris White: «Als ich zum ersten Mal angesprochen wurde, eine Band zusammenzustellen, die die Dire Straits-Songs in der Albert Hall spielen sollte, glaubte ich nicht, dass es möglich sein würde, jemanden zu finden, der in der Lage ist, in Marks Fussstapfen zu treten. Ich habe mich geirrt. Ich glaube, wir haben mit Terence Reis die einzige Person auf dem Planeten gefunden, die wie Mark spielen und singen kann, aber dabei seine eigene Integrität und Identität bewahrt. Ich glaube, genau das ist der Grund, warum die Fans das akzeptieren, was wir tun. Sie glauben an Terence und sie wissen, dass er nicht versucht, Mark zu sein. Wegen seinem Respekt für Mark ist Terence in der Lage, die Songs auf eine sehr ehrliche Art und Weise zu spielen, die seine eigene Energie und sein Talent durchscheinen lässt. Dies macht die Auftritte lebendig und frisch wirken lässt und es ist keine Kopie ist von vergangener Zeit. Ohne Terence würde das nicht funktionieren.» The Dire Straits Experience ist eine atemberaubende Show mit ausgezeichneten Musikern, die das Werk der Dire Straits für die Fans zurück auf die Bühne bringen.