Louis Tomlinson

Als Teil der wohl erfolgreichsten Boyband der jüngeren Vergangenheit wurde Louis Tomlinson mit One Directon weltberühmt, spielte in den grössten Hallen weltweit und erzielte Streams und Album-Verkäufe in astronomischen Höhen. 2015 folgte für One Direction die Pause auf unbestimmte Zeit und Louis Tomlinson entschloss sich einen eigenen Weg einzuschlagen. Als Solo-Künstler wollte er seinen ganz persönlichen Sound finden. Das Streben nach Chartplatzierungen in den Hintergrund stellen, um Musik zu machen, die im etwas bedeutet.

Seither ist viel passiert und Louis Tomlinson hat einige tragische, persönliche Schicksalsschläge erleiden müssen. Die Musik als sein Ventil half ihm die persönliche Trauer zu verarbeiten. Auf seinem Debut-Album «Walls», das Anfang 2020 erschienen ist, präsentiert der junge Brite zwölf persönliche Tracks, die einen in die Welt des Brit-Pops entführen. Louis Tomlinson überzeugt nicht nur musikalisch, sondern zeigt erneut sein Gespür für brillantes Songwriting, welches er auch bereits bei One Direction unter Beweis stellte. Ganz in Anlehnung an die Brit-Pop Grössen Robbie Williams oder Oasis.