Kings of Convenience

Viele werden sich fragen, warum Kings of Convenience ihre Fans so lange auf neue Musik haben warten lassen. Wenn 12 Jahre zwischen zwei Alben vergehen, könnte man durchaus annehmen, dass es in der Band einen dramatischen Bruch gegeben hat. Und wenn man weiss, dass ihr neues Album über fünf Jahre hinweg in fünf verschiedenen Städten aufgenommen wurde, könnte man etwas unglaublich Verschnörkeltes erwarten, gespickt mit ausgefallenen Produktionen und jeder Menge an Gästen.

Aber nichts von alledem ist wahr. «Peace or Love» (VÖ 18. Juni 2022), das vierte Studioalbum von Kings of Convenience, klingt so frisch wie der Frühling: 11 Songs über das Leben und die Liebe gepaart mit der verführerischen, akustischen Schönheit, Reinheit und emotionalen Klarheit, die man von Kings of Convenience erwartet. Für die beiden Norweger Eirik Glambek Bøe und Erlend Øye war das gemeinsame Musizieren immer schon eine komplizierte Angelegenheit und das braucht seine Zeit. Das neuste Album zeigt den Sound zwei alter Freunde, die die neuste Phase ihres gemeinsamen Lebens erkunden und neue Wege finden, diese schwer fassbare Magie einzufangen.