Bon Iver

Als Bon Iver 2007 sein erstes Album «For Emma, Forever Ago» veröffentlichte, stellte sich Justin Vernon als einer der talentiertesten Songwriter seiner Generation vor. Er offenbarte einen neuen Indie-Folk Sound, der ehrlich und unverwechselbar ist – eindringlich karg und lyrisch umwerfend, die Art von Musik, die Menschen zu Tränen rührt.

Sein erstes Album nahm Bon Iver in den Wäldern Wisconsins auf und knüpfte es damit an eine Zeit und einen Ort der Reflektion und der herzerweichenden Isolation eines eisigen, nördlichen Winters. Die Werke «Bon Iver, Bon Iver» und «22, A Million» folgten als Frühlings- und Sommeralben – der Sound frenetisch, energetisch und experimentell. Mit dem vierten Album «i,i», welches im Herbst 2019 erschien, schloss sich der Kreis: laut Justin Vernon eine Herbstplatte, herbstlich farbig und nachdenklich. Das bis dato erwachsenste Album der Band, das vier Grammy-Nominierungen erhielt, darunter als Album des Jahres.

Die Live-Konzerte von Bon Iver sind einzigartig, speziell und schaffen intime Momente. Sorgfältig inszeniert und arrangiert Justin Vernon seine Songs für seine Shows und schafft damit melancholische bis euphorische Momente.

***

Das Showticket gilt am Veranstaltungstag als Fahrausweis für die Hin- und Rückreise mit Tram, Bus und S-Bahn in allen ZVV-Zonen (2. Klasse, exkl. Nachtzuschlag).